Wer: Schüler*innen mit einer Sehbehinderung oder hochgradigen Sehbehinderung ab Klasse 7 einschließlich beruflicher Schulen
Wann: 13.11.2021; 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Wo: Nikolauspflege Stuttgart oder Online-Kurs


Kursbeschreibung:

Du wirst häufig gefragt, was und wie du sehen kannst? Du machst bald ein Praktikum, bei dem der Betrieb/die Einrichtung etwas von deiner Sehbehinderung wissen sollte? Es fällt dir jedes Mal schwer zu beschreiben, was du siehst und wie andere dich unterstützen können? Und was hat es mit diesem Schwerbehindertenausweis auf sich? Hast du schon öfter gedacht, es wäre praktisch, eine eigene Simulationsbrille zu haben, damit du den anderen einfach mal zeigen kannst, wie du ungefähr siehst?

Allgemeine Informationen

Wir werden im Kurs:

  • Überlegen, wie du deine Sehbehinderung anderen am besten beschreiben kannst.
  • Einen „Spickzettel“ erstellen, in dem deine Sehbehinderung, die Auswirkungen und Unterstützungsmöglichkeiten für dich zusammengefasst sind.
  • Besprechen, wie du deine eigene Simulationsbrille bei der Erklärung deiner Sehbehinderung einsetzen kannst.

Das brauchst du für den Kurs:

  • Augenarztbericht für die Vorbesprechung
  • Schreibzeug
  • Laptop/PC für die Videokonferenz und/oder zum Bearbeiten der Materialien

Assistenz:

Die Anwesenheit der Assistenz ist nicht erforderlich.

Kosten:

15 € Kursgebühr pro Schüler*in für Simulationsbrille und weitere Materialien

Hintergrundinformation für Eltern und Lehrer

Ziele:

  • Bildungsbereich Lebensentwürfe und Lebensplanung
    • Die Schüler*innen kümmern sich um einen Praktikumsplatz und informieren über ihre Behinderung.
  • Bildungsbereich Methodenkompetenz:
    • Die Schüler*innen geben Auskunft darüber, welche Medien sie benötigen, welche Adaptionen notwendig sind und wie sie diese anwenden.
  • Bildungsbereich Kommunikation:
    • Die Schüler*innen mit hochgradiger Sehbehinderung oder mit eingeschränktem Gesichtsfeld informieren über Besonderheiten in der Kommunikation.
    • Die Schüler*innen erwerben Sicherheit in der Kommunikation durch das Führen formeller Gespräche.
  • Bildungsbereich Identität und Umgang mit Anderen:
    • Die Schüler*innen kennen den Aufbau des Auges und wissen um ihre eigene Erkrankung oder Einschränkung
    • Die Schule schafft Übungsfelder, in denen die Schüler*innen über ihre Behinderung Auskunft geben können.
    • Die Schüler*innen informieren andere über ihre Behinderung und über die daraus resultierenden Bedürfnisse.

Anmeldeschluss:

15.10.2021

Ansprechpartner:

Daniela Müller, Nikolauspflege Stuttgart (daniela.mueller[at]nikolauspflege.de)